Die Allergologie ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit den Allergien (deren Entstehung, Ausprägung, Verlauf und Behandlung) beschäftigt.

Ich verfüge über die von der Ärztekammer erteilte Zusatzbezeichnung „Allergologie“ und behandele alle allergischen Erkrankungen auf diesem Fachgebiet. Schwerpunkte bilden Allergien zum Beispiel gegen: Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare, Schimmelpilze, Latex und Insektengift (Biene, Wespe).

Ferner behandele ich Kontaktekzeme, Kontakt-Allergien auf Berufsstoffe, Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten, Allergien bei Neurodermitis (Atopisches Ekzem) und Urtikaria (Nesselsucht).

Eine überaus sorgfältige Diagnostik ist die Grundlage jeder erfolgreichen Allergiebehandlung; ich wende daher modernste diagnostische und therapeutische Maßnahmen an: Blutuntersuchungen zur Bestimmung der IgE-Antikörper auf zahlreiche Auslöser von Atemwegsallergien, Nahrungsmittel, Insektengifte, Medikamente und Berufsstoffe sowie diverse Hauttests mittels Prick-, Scratch-, Reibe-,

Intrakutantests, Epikutantests (Pflastertests), offene Anwendungstests und Atopiepatchtests zur Diagnostik von Atemwegs-, Nahrungsmittel-, Insektengift-, Medikamenten-, Kontakt- und Berufsallergien.

Therapeutisch erfolgen unter anderem Hyposensibilisierungen (spezifische Immuntherapien) bei Atemwegsallergien, zum Beispiel Heuschnupfen oder Asthma und Insektengiftallergien.

Hautkrebsvorsorge-Termin vereinbaren