Schrumpfende elastische Fasern, Verminderung des Hautfetts und Bindegewebes der Haut lassen im Laufe des Lebens Falten entstehen. Die nasolabiale Falte oder die Froschbäckchen sind klassischerweise die Schwerkraft-Opfer dieser nachlassenden Bindegewebsfestigkeit. Eingefallene Schläfen oder Wangen sind typischerweise Zeichen der Hautfettverminderung.  

Zur Beseitigung von Falten, Volumenverlusten und auch zur behutsamen Formung im Gesichts- und Halsbereich setze ich in der Hautarztpraxis Stolberg, in der Europaregion um die Städte Aachen, Lüttich und Maastricht, seit vielen Jahren Hyaluronsäuren (Filler) und auch das Fadenlifting ein.

Deren Wirkungsprinzipen sind einfach:

In den betreffenden Bereichen werden je nach Indikation auffüllende Hyaluronsäuren unterschiedlicher Dichte unter die Haut gespritzt. Die Haut wird dadurch von unten angehoben (Volumenvermehrung) und Falten verschwinden. Ein klassisches Verfahren hierbei ist beispielsweise ein 8 Punkte Lift (8 point filler face lift) nach Dr. Mauricio de Maio.

Aber auch der Wunsch nach volleren Lippen, klareren Lippenkonturen etc. stellen eine Indikation für eine Behandlung mit Fillern dar.

Beim Fadenlifting (thread lifting) werden biokompatible und abbaubare Fäden zumeist aus Polydioxanon (PDO), einem Material welches seit Jahrzehnten weltweit als chirurgisches Nahtmaterial bei Operationen eingesetzt wird, unter die Haut implantiert. Diese regen zum einen die Kollagenneubildung und damit Stabilisierung des Bindegewebes an und zum anderen kann hiermit eine Formung, Straffung und Repositionierung der Haut und Fettpölsterchen im Sinne eines „kleinen“ Face-Liftings erfolgen. Je nach Fadenlifting Indikation werden unterschiedliche Fadenarten verwendet, beispielsweise glatte (monophile) Fäden oder ineinander verdrehte oder verdoppelte (twisted, screwed, twin,…) Fäden oder aber auch Fäden mit kleinen Widerhäckchen, so genannte cog threads eingesetzt. Klassische Vertreter dieser unterschiedlichen Behandlungen sind beispielsweise Herr Han Jin Kwan (Ultra V Lift) oder Herr George Sulamanidze (Aptos Technik).

Auch dauerhafte Fäden, wie zum Beispiel Herr Jean Paul Foumenteze sie entwickelt hat, können benutzt werden und ein dauerhaftes Lifting bewirken. Chirurgische Maßnahmen sind dann häufig nicht notwendig.

Hautkrebsvorsorge-Termin vereinbaren